Direkt, sicher und papierfrei

Elektronisches Postfach

Nutzen Sie den sicheren und direkten Weg zu Ihrer Landesbank Kreissparkasse. Im Online-Banking steht Ihnen Ihr persönliches Postfach zur Verfügung. Hier erhalten Sie Auszüge und wichtige Nachrichten auf einen Blick – papier- und kostenfrei.

 
 

Welche Auszüge kann ich auf die elektronische Kontoauszugsschreibung ändern?
Den elektronische Kontoauszug können Sie für jedes Giro-, Tagesgeld, Kreditkartenkonto oder Depot veranlassen, bei dem Sie Kontoinhaber bzw. Mitkontoinhaber sind.

Akzeptiert das Finanzamt den elektronischen Kontoauszug?
Als Nachweis gegenüber dem Finanzamt wird der elektronische Kontoauszug im Firmenbereich nicht akzeptiert. Deshalb ist der elektronische Auszug für Unternehmen und sonstige nach GOB buchführungspflichtige Personen nicht geeignet. Bitte fragen Sie auch bei Ihrem Finanzamt nach.

Wo stelle ich meine Konten auf den elektronischen Kontoauszug um?
Über die Postfach-Verwaltung im Online-Banking können über die Funktion „Konto anmelden“ weitere Konten auf den elektronischen Kontoauszug umgestellt werden, sofern Sie von diesen Konten Kontoinhaber bzw. Mitkontoinhaber sind.

Wie stelle ich mein Konto von der elektronischen Kontoauszugsschreibung wieder auf den Kontoauszugsdrucker um?
Rufen Sie unseren Support an unter 07571 103-1515 um Ihre Konten wieder umzustellen.

Kann ich parallel zum elektronischen Kontoauszug auch den KAD benutzen?
Nein, die Nutzung des KAD ist zusätzlich nicht möglich.

Wie lange stehen mir die Kontoauszüge im Elektronischen Postfach zur Verfügung?
Giro- und Tagesgeldkontoauszüge stehen Ihnen unbegrenzt zur Verfügung. Kreditkarten- und Depotabrechnungen werden ab dem Tag der Freischaltung für 360 Tage gespeichert. Der Tag der Löschung wird in der Auflistung Ihrer Auszüge unter „Anzeige bis“ benannt. Speichern Sie deshalb Ihre PDF-Auszüge zusätzlich auf Ihrem PC. Dann stehen Ihnen diese Auszüge zeitlich unbegrenzt zur Verfügung.

Was passiert, wenn ich einen Auszug nicht lese?
Wird eine Kreditkartenabrechnungen nicht innerhalb 60 Tagen nach Erstellung geöffnet und gelesen, so wird die Abrechnung per Post verschickt. Dazu sind wir gesetzlich verpflichtet. Kontoauszüge, die unbegrenzt zur Vefügung werden nicht verschickt.

Wie bemerke ich den Eingang eines neuen Kontoauszugs?
Nach dem Start des Online-Banking werden Sie auf neu erstellte Auszüge hingewiesen - und zwar so lange, bis Sie den Auszug gelesen haben. Zusätzlich können Sie sich über den E-Mail-Service des Elektronischen Postfachs (erreichbar über die Verwaltungsfunktion im Postfach) über den Eingang neuer Kontoauszüge informieren lassen. 

Wann wird ein elektronischer Auszug erstellt?
Der elektronische Kontoauszugs wird monatlich erstellt. Ein Auszug wird immer nachts am 1. des Folgemonats erstellt.

Wie erfolgt die elektronische Bereitstellung von Kreditkartenauszügen?
Stellen Sie auf den elektronischen Kreditkartenauszug um, so wird der aktuelle Abrechnungsmonat noch über das beleghafte Auszugsverfahren abgebildet. Erst nach erfolgter Abrechnung laufen die neuen Umsätze für den elektronischen Kreditkartenauszug auf.

 
 
 
 
Service-Telefon
07571/103-1515
 
 
 
 

Kreditkarteninfo online

Abrechnungen oder Kartenumsätze über Internet-Banking abrufen.

 
 
 
 

Elektronisches Postfach

Einfach erklärt!