Anmelden

Auslobung des zweiten Bildungspreises

Auslobung des zweiten Bildungspreises

Die Sparkassenstiftung zeichnet mit dem Bildungspreis besonderes Engagement für den (vor-)schulischen Bereich in der Region aus.


Bewerbungsbeginn: ab sofort
Bewerbungsende: 15. Mai 2019

Stiftung

Sparkassenstiftung lobt zum zweiten Mal den Bildungspreis aus 

 

Bereits zum zweiten Mal schreibt die Sparkassenstiftung der Landesbank Kreissparkasse ihren Bildungspreis aus. Mit der Auslobung werden herausragende, innovative und pädagogisch wertvolle Projekte im Bereich der Vermittlung von bildendem Handwerkszeug und sozialer Kompetenz im (vor-)schulischen Bereich der Region ausgezeichnet. Bildung zählt  nach wie vor zu den Grundpfeilern unserer Gesellschaft. Da braucht es Menschen und Aktionen, die sich für unsere junge Generation engagieren. Dabei geht es um viel mehr als die reine Aneignung von Wissen - Individualität und Persönlichkeit sowie die Entwicklung vonTalenten spielen eine ebenso große Rolle.

"Der Bildungspreis der Sparkassenstiftung der Landesbank Kreissparkasse will neue Konzepte unterstützen und fördern, und somit Gestaltungsräume für den Entwicklungsprozess der jungen Generation schaffen", erklärt Stefanie Bürkle, Landrätin und Vorsitzende des Vorstands der Sparkassenstiftung. "Daher suchen wir innovative pädagogische Projekte oder Konzepte. Nicht der Träger, sondern Idee und Umsetzung sind für uns entscheidend."

Über die Vergabe des Bildungspreises entscheidet eine Jury. Sie setzt sich zusammen aus der für den Sigmaringer Bereich zuständigen Schulrätin des Staatlichen Schulamts Albstadt, Liane Schneider, Claudia Baur von der Stabsstelle Bildung und Schule des Landratsamts Sigmaringen und dem Vorstand der Sparkassenstiftung: Landrätin Stefanie Bürkle sowie den beiden Sparkassenvorständen Michael Hahn und Stefan Häußler. 

Allgemeines zur Sparkassenstiftung

Über 180 Jahre nach ihrer eigenen Gründung als Stiftung im Jahr 1834 sieht sich die Sparkasse immer noch in der Verantwortung ihres eigenen Stifters, Fürst Carl von Hohenzollern-Sigmaringen, und setzt mit der "Sparkassenstiftung der Landesbank Kreissparkasse" die Idee sogar fort. 

Teilnahme Bildungspreis

Ihre Teilnahme 

„Der Bildungspreis ist in 2019 erneut mit 2.500 Euro dotiert. Preiswürdig können auch solche Projekte sein, die Kinder und Schüler in die Lage versetzen, Wissen nicht nur kurzfristig zu speichern, sondern auch zu bewerten, abzuwägen und weiter zu entwickeln. Ich wünsche mir“, so Michael Hahn, „dass möglichst viele Bewerberinnen und Bewerber diese Chance auf Anerkennung ihres Engagements nutzen. Besonders freuen wir uns auch, wenn wir durch den Bildungspreis Impulse für neue Aktionen setzen können.“

Die Bandbreite etwaiger Wettbewerbsbeiträge wurde vom Vorstand der Sparkassenstiftung dabei bewusst groß gehalten. Neben der Schaffung von Grundlagen wie Lesen und Schreiben sind beispielsweise auch Projekte im naturwissenschaftlichen, wirtschaftlichen, musischen oder künstlerischen Bereich möglich. Für einen Preis bekommen Kindergärten, Schulen, Schulklassen, Lehrerprojekte, Arbeitsgemeinschaften, Bildungseinrichtungen oder Ähnliches in Frage. Wichtig ist ein Bezug zur Region, dem Geschäftsgebiet der Landesbank Kreissparkasse.

Ihre Bewerbung

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte das unten genannte Formular. Weiterhin gelten die genannten Teilnahmebedingungen.

Sie haben Fragen? - Frau Pörtner, Ihre Ansprechpartnerin, hilft Ihnen gerne weiter.
Tel. 07571 103-1213
E-Mail: sandra.poertner@ksk-sigmaringen.de 

Ganz einfach bewerben

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und Ihre tollen Ideen.
Bewerben können Sie sich ab sofort bis zum 15. Mai 2019. 

Unsere Teilnahmebedingungen

Beachten Sie bei Ihrer Bewerbung bitte unsere Teilnahmebedinungen.  

Preisträger

Unsere Preisträger 

Michael Hahn, Vorstandsvorsitzender der Landesbank Kreissparkasse und ebenfalls Stiftungsvorstand erinnert noch einmal an die Aktionen der bisherigen Preisträger:

Preisträger 2017:
Die Fidelisschule in Sigmaringen hat mit der Gründung der Schülerfirma "Die ProFis: Dienstleistung - Produktion - Fidelisschule" ein stimmiges Konzept zur Bildung beigetragen. Das Anliegen zielte auf handlungsorientiertes und praxisnahes Lernen, damit die SchülerInnen auf die Anforderungen in Arbeit und Beruf vorbereitet werden.  
Außerdem wurde die Göge-Schule in Hohentengen für das Astronomieprojekt zur Erklärung unseres Sonnensystems ausgezeichnet. Das Projekt war eine Kooperation der Grundschule mit dem Schülerforschungszentrum Südwürttemberg. 

 Cookie Branding
i